Schmusebär und Kratzekatze

Ein Projekt zur Förderung der Selbst- und Fremdwahrnehmung für Kinder ab 3 Jahren unter Einbeziehung der Eltern und pädagogischen Fachkräfte zur Prävention vor sexuellen Übergriffen.

Als Kinderschutzbund erleben wir immer noch viele Vorbehalte und Ängste in Bezug auf die Möglichkeit und Umsetzung von frühzeitiger Prävention gegen sexualisierte Übergriffe. Gleichzeitig wissen wir, dass der Beginn von Übergriffen, die Kinder von Jugendlichen oder Erwachsenen erleben, meist in der frühen Kindheit stattfinden.

Zudem ist durch die stärkere Sexualisierung von Kindern und Jugendlichen durch die neuen Medien eine Zunahme sexuell grenzverletzenden Verhaltens unter Kindern im Vor- und Grundschulalter zu beobachten . Auch wir erfahren in der Beratungsstelle eine Zunahme von Anfragen hierzu durch Eltern, ErzieherInnen und LehrerInnen.

Präventionsarbeit muss sich einerseits an Erwachsene als Hauptverantwortliche für den Schutz, die Stärkung und Unterstützung von Kindern wenden und andererseits direkt an Kinder, die im Rahmen des Projektes erleben, dass Erwachsene sie darin unterstützen, ihre eigenen Bedürfnisse und Grenzen zu spüren und auszudrücken. Aus diesem Grund beinhaltet das Präventionsprojekt „Schmusebär und Kratzekatze“ ein Theaterstück, das mit den Stofftieren des Stückes und einem Fotobuch von einzelnen Szenen nachbereitet werden kann sowie zahlreiche Materialien für die pädagogische Arbeit zu den Präventionsthemen, durch die Kinder neue Erfahrungen im praktischen Handeln machen können.

Das Projekt umfasst fünf Bausteine

  1. Fortbildung für pädagogische Fachkräfte (Projektteam)
  2. Pädagogische Einheiten zu folgenden Themen (von den pädagogischen Fachkräften eigenständig mit Hilfe des Materialordners auf der Grundlage der Fortbildungsinhalte erarbeitet):
    - Ich bin ein Mädchen / Ich bin ein Junge
    - Mein Körper gehört mir
    - Ich kenne meine Gefühle und darf ihnen vertrauen
    - Ich unterscheide schöne und unangenehme Berührungen
    - Ich kann Grenzen setzen
    - ich darf Nein sagen
    - Ich kann unterscheiden, was gute und schlechte Geheimnisse sind
    - Ich kann mir Hilfe suchen
  3. Elternarbeit
  4. Theateraufführung vom Holzwurm Theater (eine Vorstellung für Eltern mit anschließendem Gespräch, eine Vorstellung für Kinder)
  5. Reflexion des Projektes

Das Projekt wird organisiert durch die Beratungsstelle des Deutschen Kinderschutzbundes Stadt und Landkreis Cuxhaven e.V.
Nehmen Sie Kontakt zu uns auf, um alle weiteren Informationen zu Aufführungsdaten, Kosten, etc. zu erhalten.

Deutscher Kinderschutzbund Stadt und Landkreis Cuxhaven e.V.
Segelckestr. 50
27472 Cuxhaven

Sie erreichen uns Montag - Freitag 9-17 Uhr und nach Terminabsprache

Please publish modules in offcanvas position.